Kunst und Kirche 1 /2021 Verschwörungstheorien

Es mag ungewöhnlich erscheinen, Verschwörungstheorien eine Ausgabe von kunst und kirche zu widmen, da sie scheinbar weder mit dem einen noch dem anderen zu tun haben. Doch prägen sie derzeit so stark Öffentlichkeit und Gesellschaft, dass es lohnenswert ist, auch aus dieser Perspektive vertieft nachzufragen und zu informieren. Im Internet und auf Demonstrationen werden Verschwörungstheorien nicht nur rasend schnell verbreitet, sondern auch als ‚Wahrheit‘ angenommen. Doch wie wirkmächtig sind sie und haben sie tatsächlich zugenommen? Welcher Stereotype bedienen sie sich und wie kann der Dialog mit ihren Anhänger/innen gelingen? Sind wir selbst davor gefeit oder glauben längst an Teile von Verschwörungsnarrativen? Wo verläuft die Grenze zwischen Glauben, alternativen Fakten und Esoterik? Gerade diese  fließenden Übergänge zwischen Wahrheit und Fiktion machen das Thema der Verschwörungstheorien äußerst relevant für Kunst und Kirche.

Redaktion: Ilaria Hoppe, Maximilian Lehner und Winfried Schwab

http://www.kunstundkirche.com